Tischtennisball

Tischtennisbälle sind das optimale Spielzeug, um Frettchen stundenlang zu beschäftigen. Die Frettchen versuchen den schnell durch die Gegend rollenden oder hüpfenden Ball zu erwischen. Dabei ist der Tischtennisball so groß und glatt, dass sie ihn nicht wirklich halten oder kaputt beißen können. Er flutscht also immer wieder weg und das Frettchen hat erneut seine Freude am Hinterherjagen.

Geschickte Frettchen legen sich mit dem gefangen Ball auf den Rücken. Sie schaffen es den Ball mit ihren Pfoten vor ihrem Bauch zu umklammern und ihn so eine Weile zu festzuhalten.

Wie eigentlich alle anderen Spielzeuge auch sollte man aber auch dieses weglegen, wenn es uninteressant geworden. Gibt man es den Frettchen nach einer Weile wieder, macht es dann wieder genauso viel Spaß wie am Anfang.

Alternativ zum Tischtennisball kann man den Frettchen auch eine Walnuss anbieten. Diese rollt und hüpft nicht ganz so gut, bietet aber ebenfalls Abwechslung durch den interessanten neuen Geruch.

 
Kontakt|Impressum