Zahnpflege?

Frettchen frisst rohes Fleisch Wie die meisten Tiere können Frettchen v.a. im Alter unter Zahnstein leiden.
Um dies zu verhindern sollten Frettchen häufiger härtere oder zähe Nahrung zu sich nehmen.
Hier kann die Fütterung von Trockenfutter schon allein eine Wirkung haben.
Am besten ist es meines Erachtens aber ein- bis dreimal die Woche zwei bis drei kleine Brocken rohes Fleisch- oder Fisch zu geben. Geeignet sind Rind, Lamm, Wild, Geflügel und Seefisch.
Süßwasserfische enthalten Stoffe, die das für Frettchen wichtige Vitamin Thiamin zerstören.
Bei Schweinefleisch besteht eine erhöhte Gefahr für das Frettchen sich mit dem Aujeszky-Virus zu infizieren und somit ist es ebenfalls eher ungeeignet.
Durch das ausgiebige Kauen auf frischem Fleisch reinigen die Frettchen nicht nur ihre Zähne, sondern nehmen zudem auch noch hochwertiges, tierisches Protein zu sich.

Fertigkauprodukte für Hunde oder Katzen haben dagegen einige Nachteile. Zum einen ist es schwer Produkte zu finden, die keinen zahnschädigenden Zucker enthalten.
Zum anderen beinhalten diese Produkte häufig noch mehr pflanzliches Protein als die gängigen Billigfuttersorten aus dem Supermarkt und führen somit teilweise sogar zu Durchfall.
Bisher ist es mir jedenfalls nicht gelungen, irgendwelche Kauprodukte zu finden, die eine derartig gute Wirkung und Zusammensetzung wie frisches Fleisch haben, mal ganz abgesehen von den teilweise überhöhten Preisen.

Kontakt|Impressum